Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Rechtsanwaltskanzlei Linnebank in Soest.

Ulrich Linnebank
Ulrich LinnebankRechtsanwalt
Auf den folgenden Seiten finden Sie

Ausführungen/ Hinweise zu den Rechtsgebieten und Qualifikationen sowie Informationen über die Kontaktdaten/ Bürozeiten.

Für eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme steht Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung. Sie können sich aber auch gerne telefonisch oder per e-mail mit Ihren Anfragen oder Aufträgen an die Kanzlei wenden.
Ich werde mich dann umgehend persönlich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Ulrich Linnebank

Aktuell

Aufgrund einer im Februar 2016 vom Deutschen Bundestag verabschiedeten Gesetzesänderung endete das ewige Widerrufsrecht für Verbraucherdarlehensverträge, die zwischen dem 01.09.2002 und dem 10.06.2010 geschlossen wurden, mit Wirkung zum 21.06.2016. Ein Widerruf dieser Altverträge ist damit nicht mehr möglich.

Dies gilt jedoch nicht für Darlehen, die nach dem 10.06.2010 zum Abschluss gekommen sind. Diese neueren Verträge können nach wie vor noch widerrufen werden. Auch die seit diesem Zeitpunkt verwandten Belehrungen sind in vielen Fällen mit Fehlern behaftet, die eine Widerrufsmöglichkeit eröffnen. Dies führt dazu, dass die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt und der Kreditnehmer sein Widerrufsrecht weiterhin – also sogar noch Jahre später – ausüben kann.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs entsteht ein Rückabwicklungsverhältnis. Der Kreditnehmer schuldet dann dem Grunde nach die Rückzahlung des Darlehens und lediglich marktübliche Zinsen. Hierdurch entsteht für Sie die Möglichkeit, bei einer anderen Bank eine Umschuldung zu den derzeit günstigen Zinskonditionen (teilweise unter 1,5 % ) zu vereinbaren und damit den alten Darlehensvertrag abzulösen. In diesen Fällen ist auch keine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen; eine etwaig bereits gezahlte Entschädigung kann eventuell von der Bank zurückgefordert werden.

In sehr vielen Fällen lohnt sich von daher eine rechtliche Überprüfung der verwandten Belehrungen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass auch Ihr Vertrag betroffen ist. Für eine erste – kostenlose – Bewertung, ob die dargestellte Sach- und Rechtslage auf Ihren Darlehensvertrag zutrifft, setzen Sie sich bitte mit dem bereitgestellten Kontaktformular – Schnellanfrage – mit mir in Verbindung.

Sofern Sie im Falle eines sog. Altvertrages bereits fristgemäß den Widerruf gegenüber dem Kreditinstitut erklärt haben sollten, stehe ich Ihnen für die weitere Abwicklung und Durchsetzung der bestehenden Ansprüche ebenfalls gern zur Verfügung.”

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Mietrecht
  • Bankrecht
  • Maklerrecht
  • Immobilienrecht
  • Vertragsrecht
  • Inkasso